Willkommen auf meiner Internetseite!

Nachhaltiger Einsatz von Edelmetallen.

Gold ist ein wertvoller Rohstoff, der auf der ganzen Welt begehrt ist. Leider ist nicht immer nachvollziehbar, ob das Gold verantwortungsvoll und umweltfreundlich abgebaut wurde. Doch warum neues Gold nutzen, um ein Schmuckstück herzustellen, wenn Gold niemals verloren geht?
Daher arbeite ich vorwiegend mit Altgold. Viele Kund:innen haben Schmuck zu Hause, den sie nicht mehr tragen. Oft sind es Erbstücke oder Geschenke, die nicht mehr gefallen.

Alte Schätze, die in neuem Licht erstrahlen!

Die Metalle und Edelsteine aus diesen Schätzen kann man in neue Schmuckstücke umarbeiten. Ich trenne dazu zunächst die Edelsteine und das Edelmetall. Anschließend schmelze ich das Gold ein. Daraus können dann wieder ein oder mehrere neue Stücke entstehen.

Ein zusätzlicher Vorteil dabei: Sie sparen die Kosten für das Material, wenn sie Gold oder Silber zum Einschmelzen mitbringen. Je nachdem, wie viel Material wir aus Ihren altem Schmuck gewinnen können, wird kein zusätzliches Gold mehr benötigt.

Auch eigene Edelsteine können anschließend wieder in den neuen Schmuck eingesetzt werden. Viele Edelsteine haben vor allem emotionalen Wert. Das kann der Rubin aus dem Verlobungsring Ihrer Großmutter sein, der Sie an sie erinnert. Oder die Saphire aus den Ohrringen, die Sie zum Geburtstag bekommen haben, die Ihnen aber mittlerweile nicht mehr so gut gefallen.

Goldschmiedekurse als Geschenk

Trotz der Pandemie kann ich wieder Kurse anbieten.
Die geringe Teilnehmerzahl von maximal drei Personen macht es möglich flexibel zu reagieren.

Termine können Sie individuell mit mir abstimmen.
Ich freue mich auf Sie !

Das ganze Jahr über können Sie meinen Schmuck in meinem Atelier und jetzt im Ladenlokal in Telgte sehen und erwerben.

895CB69A-8E50-4845-9C2C-EA9AEB5836E9.jpeg

Eröffnung einer Werkstatt in der Steinstraße in Telgte

Nach den positiven Erfahrungen bei unserem Weihnachtsprojekt „Drei Handwerke unter einem Dach“ habe ich mich entschieden auch eine Werkstatt in der Stadt zu eröffnen. Die Isolation durch Corona und der Leerstand der Ladenlokale in der Innenstadt spielte ebenfalls eine Rolle bei meiner Entscheidung für die Steinstraße 9.

Ich nehme dort gerne Ihre Aufträge entgegen und werde für Sie sichtbar im Schaufenster arbeiten.

Seit Mai 2022 können Sie bei mir Kunstwerke von Trese Nonhoff von Bonn aus Telgte ansehen und erwerben.

Herzliche Einladung!

Sie finden mich am Anfang der Fußgängerzone in Telgte, in der Steinstraße 9.
Besuchen Sie mich Dienstags, Mittwochs und Freitags von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr und Donnerstags und Samstags von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr.

CD2456DB-B764-4E75-A8E5-F42A3E438A29.jpeg 6BA45954-2359-4B08-823F-79AAF655CEFF.jpeg 26482C21-2324-4CD6-B783-62508E90B23A.jpeg

Öffnungszeiten

Dienstag, Mittwoch und Freitag
von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Donnerstag und Samstag
Von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr

Oder nach Vereinbarung. Bitte melden Sie sich unter der Nummer 0151 26561118

Tag der Berufsfelderkundung am Gymnasium in Telgte

Heute hat das Gymnasium seine Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen zu einem Tag der Erkundung verschiedenen Berufsfelder eingeladen.
Bei mir in der Werkstatt waren heute vier junge Menschen, die sich für das Goldschmiedehandwerk interessiert haben.
Damit sie einen Einblick in die praktische Arbeit bekommen, durften sie sich einen kleinen Kettenanhänger aus Messing fertigen.
Danke an Luisa, Maja, Julika und Dennis.

A23C5E3E-1F87-4B82-82E5-CDE22CBD7C3D.jpeg

Eheringe selbst schmieden

Sie sehen einige Bilder aus den Trauringkursen.

FullSizeRender.jpg 1IMG_0183.jpg 2IMG_0197.jpg 3IMG_0422.jpg 4IMG_0983.jpg 5FullSizeRender.jpg 6IMG_1010.jpg 7IMG_1018.jpg 8IMG_1067.jpg 9IMG_1111.jpg 10IMG_1120.jpg
Goldschmiedemeisterin Barbara Röttgermann
Tel.: 0 25 04 - 77 41 3
E-Mail: roettgermann@goldschmiede-telgte.de